Frohes Fest

Heute ist nun endlich der erwartete Tag, den unsere Kleinen seit 24 Tagen herbeisehnen. Eigentlich müsste ich jetzt noch Geschenke einpacken, einkaufen gehen, das Bad putzen. Aber ich schreibe. Warum? Weil ich mich freu, dass meine neue Homepage so gut funktioniert, weil ich seit Monaten Dir hier nicht so stetig schreiben konnte, weil ich Dir schöne Weihnachten wünschen möchte, weil ich Dir sagen möchte, dass diese Zeit mehr Potential hat, als dass es nur um Essen, Geschenke, schöne Deko und

Weiterlesen »

Annaberger Weihnachtsmarkt

Unser familiäres Ritual in der Adventszeit ist mindestens ein Besuch des Weihnachtsmarktes in Annaberg – bei uns allen Fünfen nach wie vor der schönste. Wir parken in der Nähe der Annenkirche und laufen den gepflasterten Berg zum Markt hinunter. Bereits dort gibt es individuelle Läden mit charmanten Produkten nicht selten aus der Region. Auf dem Markt gibt es alles, was wir brauchen: Wackerbarth`s Punsch und Glühwein, Kinderkarussell, Eisenbahn, leckere Krapfen, Gyros im Fladenbrot und auch „`s Karzl“ – der Stand

Weiterlesen »

DiY

Weihnachten naht und jedes Jahr die Frage: Was schenken wir? Letztes Jahr probierten wir es aus: selbstgemachte gesunde Schokolade ohne Kristallzucker, Hand- und Lippencreme und Badesalz mit ätherischen Ölen von Primavera. Eigentlich habe ich es mir dieses Jahr auch wieder vorgenommen. Doch mein Zeitplan zeigt mir: Weniger ist mehr. Es wird nur das Badesalz sein. Ich bestelle mir die Winterdüfte von Primavera und kaufe grobes Meersalz. Pro Vollbad vermische ich 4 EL Meersalz mit 4 Tropfen Duftmischung (sehr hoch konzentrierte

Weiterlesen »

Samocca in Aue

Als neulich meine Freundin, die ich selten sehe, Geburtstag hatte, dachte ich mir spontan: „Wir treffen uns in Aue im Samocca zum Frühstück.“ Wir sehen uns so selten und Gutscheine, Deko-Artikel, Kosmetik, Parfum, Blumen, Schokolade…. kauft sie sich selbst oder hat sie bereits geschenkt bekommen – aber Zeit für uns beide zusammen, das war noch nicht dabei. Es waren zwei Stunden mit reden, zuhören, genießen, sich freuen, austauschen – Das leckere Frühstücksbuffet, die tolle Bedienung und die geschenkte Zeit machten

Weiterlesen »

Salzburg mit Kindern

Wenn wir Urlaub machen, verbinde ich gerne Erholung und Sehenswürdigkeiten. Mit drei Kindern ist es wichtig vorher gut zu planen: Wann? Was? Wie lange? Was und wo essen? Wo parken? Salzburg war dieses Mal unser Durchfahrtsziel nach Kärnten in der Mittagsessenszeit. Ich suchte mir auf verschiedenen Websiten kinderfreundliche Restaurants, die Salzburger Nockerln im Angebot haben, in der Innenstadt heraus, rief an und reservierte in der „Goldenen Kugel“. Da ich schon öfters in dieser für mich schönsten österreichischen Großstadt mit Kleinstadtcharakter

Weiterlesen »

Kindersport

Eine Woche mit Beruf, Kinder, Haushalt… ist schnell voll – mit meinem Lebe-leichter-Lebensstil plane ich durchschnittlich 1/2 h Sport pro Tag ein. Klar, dass ich das nicht immer so leicht schaffe. Umso schöner ist es, wenn ich Zeit mit meinen Kids verbringen kann und gleichzeitig mich dabei bewege. Denn Kindern muss man das mit der halben Stunde Bewegung pro Tag nicht angewöhnen – sie haben den Drang instinktiv. Im übernächsten Ort Hormersdorf gibt es eine Gruppe Eltern, die sich Donnerstags

Weiterlesen »

One-Pot-Pasta

Linsennudeln mit Gemüse Zutaten/Zubereitung (ca. 4 große Portionen): 150g  Zucchini putzen und in Würfel schneiden, von einem 1/2 Bund Frühlingszwiebeln die weißen Teile kleinschneiden, 1 rote Paprika putzen und kleinschneiden, und 50-100 g Champignons  putzen und vierteln, 1 Knoblauchzehen zerkleinern.Alles zusammen in einen Topf, mit 500g heißem Wasser und 200g Sahne, 1 TL und  Currypaste und 1 EL Sojasoße dazu auffüllen und mit 1 EL Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Anschließend 300g Linsennudeln zugeben und unter regelmäßigem Rühren ca. 7 Minuten

Weiterlesen »

Lebe verändert

Ganz praktisch ging ich gestern das Thema „Veränderung“ an: Ich kochte während des Kurses ein „1-Pot-Pasta“-Gericht mit viel Gemüse. Dank multifunktionaler Küchenmaschine 😉 musste ich nur alles vorbereitet haben und unser Essen kochte sich von selbst. Nachdem ich meinen Teilnehmerinnen Mut machte, neue Wege zu gehen, neue gute Gewohnheiten zu etablieren und immer wieder einzuüben, damit es später zum Lebensstil wird, genossen wir gemeinsam unser Abendbrot. das Rezept gab es gleich dazu und ich war echt selbst überrascht, dass „mein

Weiterlesen »

(H)erzgebirge

Als Familie im Erzgebirge zu leben, heißt, dass wir außer dr Sproch und dr arzgebirgischen Tradition ze Weihnachten noch viel mehr Gutes zu bieten haben. Gestern waren wir als Familie in der Anton-Günther-Schänke in Schönfeld. „Hier müss mr wieder her!“ O-Ton unseres Mittleren nach dem ersten Bissen von seinen Kartoffelpuffern. Das fanden wir auch. Die Kleine hatte ihre Kinderportion Gulasch mit Knödel und Rotkraut im Nullkommanix verputzt und konnte dann mit den von der netten Bedienung gebrachten Malsachen sich beschäftigen.

Weiterlesen »

Lebe leichter lustig

Das gab es in den über vier Jahren, seit ich Kurse gebe, so noch nicht. Es fing gestern alles damit an, dass wir uns wie üblich in der 6. Kursstunde über unser Trinkverhalten austauschten, Lust machten mehr Wasser zu trinken und andere Flüssigkeiten in Maßen bewusst zu genießen – eben Lebe spritzig! Die Frage stellte sich auch, wie wir mit der erhöhten Trinkmenge so ganz praktisch durch den Tag kommen. Ich erklärte Zusammenhänge und dass sich Gewohnheiten einstellen werden. Dann

Weiterlesen »